MORGENROT – a sunrise for your face

Eyewear

MORGENROT ist eine kleine Brillenmanufaktur aus Süddeutschland und hat sich als einer der ersten in der Branche dem innovativen Herstellungsverfahren des 3D-Drucks verschrieben. Unsere Fassungen entstehen im sogenannten Laser-Sinter-Verfahren (SLS-Technik). Anklickbare Wechselteile (wie z.B. Sonnenverglasung), feinste Musterungen, unzählige Farben und ein unverwechselbares Design...wir sind begeistert was uns diese Technik an nahezu grenzenlosen Umsetzungsmöglichkeiten bietet. In Verbindung mit unserer patentierten Beta-Titan-Bügellösung sind unsere Modelle nicht nur super schön und super stabil sondern vor allem auch super leicht! Gerade einmal 8 Gramm wiegt unser Mod. 716 (ohne Gläser). Die endlose Freiheit mit Form und Farbe zu spielen, lässt nicht nur unsere spektakuläre 3D-Kollektion entstehen sondern auch viele Individualisierungswünsche zu.
Für unsere „nicht-gedruckte“ Basiskollektion verbinden sich Acetat und/oder Titan-Mittelteil mit unseren patentierten Beta-Titan-Bügeln zu einem schlichten klaren Design. Beide MORGENROT Kollektionen sind seit Anfang 2015 in ausgesuchten Optik-Fachgeschäften erhältlich.

Designer

„Ein großer Traum geht in Erfüllung! Mit der 3D-Druck-Technik können nun Brillenmodelle entwickelt und hergestellt werden, für die mir lediglich die eigene Fantasie Grenzen setzt.“ Joachim Bischoff ist seit 1983 als selbständiger Designer und Entwickler für Brillenfassungen tätig. Jahrelang entstehen kreative außergewöhnliche Modelle in der Rhino Software am PC, jedoch immer unter den Einschränkungen der konventionellen Brillenfertigung. Damit ist zum Glück nun Schluss.

3D gedruckte Kollektion

Basic Kollektion

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

* verpflichtende Felder

Info